Das Zeitalter der Psychopathen

Schizophrenie durch ein verletztes Rechtsbewusstsein. Welche Faktoren führen dazu? Lüge, Hass, Gewalt, Missbrauch, Vertrauensverlust …

Wikipedia: Psychopathie bezeichnet heute eine schwere Persönlichkeitsstörung, die bei den Betroffenen mit dem weitgehenden oder völligen Fehlen von Empathie, sozialer Verantwortung und Gewissen einhergeht. Psychopathen sind auf den ersten Blick mitunter charmant, sie verstehen es, oberflächliche Beziehungen herzustellen. Dabei können sie sehr manipulativ sein, um ihre Ziele zu erreichen. Psychopathie geht häufig mit antisozialen Verhaltensweisen einher … 

Die Zahl der Schizophrenen steht im statistischen Zusammenhang mit der Zahl der Psychopathen.